RT 96 - Besuch bei RTH 3

INGOLSTADT. Unterstützung gibt es aus Bayern für ein ungarisches Serviceprojekt: Hilfe für Hochwasseropfer und Hilfsbedürftige.

Am 6. August brach um 22 Uhr ein Transport mit drei Fahrzeugen, neun Tablern und Oldies von RT 96 vom bayerischen Ingolstadt ins knapp 900 Kilometer entfernte Eger zu RTH 3 in Ungarn auf. Petrus meinte es nicht gut mit dem Transport und ließ es fast die ganze Strecke wie aus Eimern regnen. Um zirka 8.10 Uhr am Samstagmorgen erreichten wir unser Ziel und es gab endlich wieder Sonnenschein. Nach der Ankunft wurden wir von zahlreichen ungarischen Helfern empfangen, um die mitgebrachte Kleidung, Spielsachen und Haushaltsartikel für die weitere Verteilung einzulagern. Im Anschluss gab es ein gemeinsames Frühstück. Nach einer Pause zum frisch machen stand eine Stadtführung mit Mittagessen und Besichtigung der Burganlage von Eger auf dem Programm. Als Abendprogramm hatten die Tabler aus Eger noch einen urigen Abend in einem Weinkeller mit Verköstigung organisiert. Es soll Mitreisende gegeben haben, die dann immer noch nicht genug hatten und noch einen Besuch in einer Disko benötigten. Am Sonntag, 8. August, ging es dann um 8.30Uhr wieder Richtung Heimat. Trotz der anstrengenden Tour war es ein super Wochenende, an dem auch der Spaß nicht zu kurz kam. Es wird schon überlegt, das Ganze zu wiederholen.  YiT Hans-Jürgen